Ausbildung

Sie haben sich bereits mit Konfliktthemen theoretisch und praktisch auseinandergesetzt (z.B. als MediatorIn, SupervisorIn, BeraterIn oder TrainerIn) und wollen noch zusätzlich die Klärungshilfe in Ihr professionelles Handeln integrieren? Dann sind Sie hier genau richtig.

Für Menschen mit professioneller Vorerfahrung bietet Christian Prior seit mehreren Jahren 16-tägige Fortbildungen an. Jetzt in Kooperation mit Elmar Türk auch in Wien.

Christian Prior, geboren 1969 in Erlangen, Studium der Psychologie und Ingenieurwissenschaften. Zusatzausbildung in Systemischer Therapie/Organisationsberatung, Gendertraining und Klärungshilfe. Ausbilder BM und IfK®.

Seit 1996 arbeitet er als selbständiger Managementtrainer, Systemberater und vor allem als Klärungshelfer in Unternehmen, Ministerien und Kliniken. Lehraufträge an verschiedenen Universitäten.

Weitere Infos unter: www.christian-prior.de

Inhalte

Sie lernen den kompletten Ablauf einer 2er-Klärung und einer Teamklärung und üben alle Phasen so intensiv, bis Ihnen das Vorgehen (auch in schwierigen Situationen) leicht und souverän von der Hand geht.

Zusätzlich vertiefen wir ergänzende Theorien wie das Kern-Schalen-Modell und das Riemann-Thomann-Kreuz.

Telefonsupervision und kollegiale Intervisionsgruppen runden die Vertiefung des Gelernten ab.

Abschluss

Die Ausbildung berechtigt Sie zum Führen der Bezeichnung „KlärungshelferIn IfK®“.

Logo Institut für Klärungshilfe
In Deutschland ist die Fortbildung zur Zertifizierung als MediatorIn im Ausmaß von 120 Stunden anrechenbar.
Anrechenbar als Fortbildung laut ZivMediatG für eingetragene MediatorInnen BMf.

Zur Anmeldung
Christian Prior
Christian Prior
„Die Praxis hat mir gezeigt, dass ich da ein wirklich sehr effizientes und ausgeklügeltes Werkzeug bekommen habe, um auch in schwierigen Konfliktsituationen handlungsfähig, wirksam und hilfreich zu sein.“
Thomas Hermann